Einführung zum taktischer Nutzen von Wärmebildkameras

Andy J Starnes hat einen hervorragenden Artikel zum taktischen Nutzen von Wärmebildkameras verfasst. Dieser Artikel wirft einen anderen Blick auf Wärmebildkameras und deren die Möglichkeiten im Einsatz. Er macht deutlich , dass die WBK nicht nur ein schickes Spielzeug zur Suche von Glutnester ist, sondern in die Hand der Erkundenden und des AT gehört.

Das  Original in Englisch ist nicht unbedingt von jedem einfach zu lesen, deshalb hier die deutsche Übersetzung des Orginalartikels die Tonio Trespe Brandmeister bei der BF Hamburg dankenswerterweise erstellt hat.

Einführung zum taktischer Nutzen von Wärmebildkameras

Die Übersetzung und deren Veröffentlichung wurde durch den Verfasser Andy J Starnes autorisiert: „..I would be glad to help and please share the article. …“


Andrew J. Starnes gehört ist stellvertretender Leiter des „Kill the Flashover Project“ und beschäftigt sich seit dem er denken kann mit Feuerwehr. 1992 trat er in einer Freiwilligen Feuerwehr ein, 1998 wurde er Berufsfeuerwehrmann. Er hat mehre Fachartikel verfasst und gründete www.bringingbackbrotherhood.org, eine „non-profit organization“ mit dem Ziel seinen Kameraden bei Fragen der Gesundheitsvorsorge – hier dem bewahren der körperlichen
psychischen Gesundheit beratend zur Seite zu stehen.
Andrew bekennt sich zu seinem christlichen Glauben als Kraft hinter
seiner fordernden Tätigkeit.
Als Ausbilder beschäftigt er sich mit modernen Brandverläufen und hat dazu Podcats veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.